Image by Val Pierce

Rahmenbedingungen & Ablauf

Kontaktaufnahme: Bereits beim (telefonischen/schriftlichen/persönlichen) Erstkontakt behandle ich jegliche Information selbstverständlich streng vertraulich. Hier können vorab ganz unverbindlich alle organisatorischen Fragen geklärt werden und Sie bekommen ein Gefühl dafür, ob meine Arbeitsweise zu Ihnen passt. 

Erste Sitzung: Nach Terminvereinbarung sende ich vorab ein Bestätigungs-Mail mit genauer Adresse und allfälligen Informationen. Je nach Anliegen sende ich meist vorab auch einen ausführlichen Anamnesebogen, den Sie bequem Zuhause ausfüllen können. Wir starten jede Sitzung mit einer Klärung des genauen Anliegens und entscheiden dann gemeinsam, wie und mit welcher Methode wir arbeiten. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Themen, die schon über einen längeren Zeitraum bestehen, meist mehrere Sitzungen benötigen. 

ON- und OFFLINE: Termine können sowohl online, als auch in persona in meiner Praxis wahrgenommen werden. Darüber hinaus gibt es beim Natur-Coaching die Möglichkeit, den Termin an einem zuvor gemeinsam vereinbarten Ort in der Natur abzuhalten.

Zeiteinteilung: Nachdem ich mir für jeden Menschen ausreichend Zeit nehmen möchte und man den Ablauf vorab nicht genau vorhersehen kann, bitte ich darum, für jeden Termin mind. 1,5 Stunden einzuplanen. Verrechnet wird natürlich nur die tatsächliche Zeit - aber es nimmt den Druck raus. 

Absageregelung: Die vereinbarten Termine sind verbindlich. Eine Absage oder das Verschieben eines Termins ist bis 48 Stunden vor dem Termin kostenfrei. Sollte keine bzw. eine kurzfristige Absage erfolgen, behalte ich mir vor, das Honorar für eine Stunde zu verrechnen. Ich bitte diesbezüglich um Verständnis, denn schließlich halte ich meine Zeit, den Raum und meine Energie für den Termin verbindlich bereit.

Covid-19 Regelungen: Gemäß der 5. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung vom 24. November 2021 ist das Gewerbe der Lebens- und Sozialberater vom aktuellen Lockdown ausgeschlossen. Das bedeutet, die Inanspruchnahme dieser Dienstleistung ist unter Einhaltung der 2G-Regel erlaubt. Körpernahe Dienstleistungen - in diesem Fall wäre dies "BodyTalk" ist bis auf Weiteres untersagt.