Image by Tj Holowaychuk

Resilienz aufbauen, bewahren und erhalten

Der Weg zu mehr Gelassenheit und Lebensfreude.

HM Logo Trainer&Coach Transparent.png

Das Resilienz-Programm von HeartMath® 
für mehr innere Ruhe und Widerstandskraft.

Stress im Beruf, Überlastung im Alltag, Druck im persönlichen Umfeld, verborgene Ängste - es gibt viele verschiedene Formen der Belastung, die unsere Lebensfreude trüben oder Energie rauben.

Wir sind den äußeren Gegebenheiten jedoch nicht hilflos ausgeliefert. Unsere mentale und emotionale Widerstandskraft bzw. unsere Reaktion auf Stress kann trainiert werden.

 

Mit dem HeartMath®-Programm "Persönliche Resilienz aufbauen" erlernen Sie hilfreiche Selbstregulations-Techniken, die Sie dabei unterstützen, Ihre alltäglichen Herausforderungen, sei es beruflich oder privat, besser zu meistern und effektiver mit Ihrer Energie und mit Ihren Emotionen umzugehen.

Anspannung, negative Emotionen oder Stress führen zu einem Ungleichgewicht im autonomen Nervensystem (ANS). Als "Steuerungszentrale" des Körpers ist es jedoch dafür verantwortlich, alle lebensnotwendigen Funktionen zu regeln. Ein Ungleichgewicht ist somit auf Dauer schädlich.

 

Das Spannende: Dieses Ungleichgewicht kann man messen. Und: man kann das ANS auch wieder ins Gleichgewicht bringen! Auch das ist messbar, ganz einfach über unseren Herzschlag. Und zwar über die Variabilität der Herzfrequenz, auch Herzratenvariabilität (HRV) genannt.

Intelligentes Energiemanagement:
Nehmen Sie Ihr Herz in die Hand!

Resilienz

ist mein Programm.

Einfach, effektiv und wissenschaftlich validiert.

Die HRV ist ein Spiegel für die Aktivität im autonomen Nervensystem und zeigt auch, wie stark Emotionen unseren Herzrhythmus beeinflussen.

HeartMath® hat eine Methode entwickelt, die HRV zu messen und sichtbar zu machen. Damit wird anschaulich, wie stark Emotionen die HRV beeinflussen. Angst, Stress, Wut, etc. bringen die HRV aus dem Gleichgewicht. Wir sprechen dann von einem inkohärenten Herzrhythmus, der sich in einem chaotischen Muster ausdrückt. Herz und autonomes Nervensystem arbeiten dann nicht mehr richtig zusammen.

Unterschied zwischen Inkohärenz und Kohärenz

Quelle: http://www.heartmathdeutschland.de/die-methode/

Positive Emotionen wie Wertschätzung, Mitgefühl oder Mut füllen die durch negative Emotionen geleerten Energiespeicher wieder auf und erzeugen harmonische Muster auf dem Display.

Das nennen wir KOHÄRENZ.

So kann man live verfolgen, wie die Resilienz-Methode von HeartMath® die HRV wieder in ein harmonisches Gleichgewicht bringt und wie Herz und autonomes Nervensystem wieder im Einklang zusammenarbeiten.

Image by Kym Ellis

Was Kohärenz bewirkt

  • Gesteigerte Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit

  • Förderung der körperlichen Regenerationsprozesse

  • Mehr Selbstmitgefühl und ein gesünderes Selbstwertgefühl

  • Zugang zur intuitiven Intelligenz des Herzens

  • Erhöhung der mentalen Klarheit

  • Mehr emotionales Gleichgewicht und innere Balance

  • Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit

  • Mehr Gelassenheit in schwierigen Situationen

  • Verbesserung der Koordination und des Reaktionsvermögens

  • Mehr Sensibilität im Umgang mit anderen Menschen

Neugierig auf mehr?

Wenn Sie wissen möchten, ob meine Arbeitsweise zu Ihnen und Ihrem Anliegen passt, kontaktieren Sie mich gerne ganz unverbindlich telefonisch oder per Mail und wir klären allfällige Fragen.

Wenn Sie mehr über die Rahmenbedingungen und zum Ablauf einer Sitzung erfahren möchten, klicken Sie bitte hier: Rahmenbedingungen und Ablauf.

Lisa Kaltenbrunner - Praxis für ganzheitliche Gesundheit

2 HM Logo Trainer&Coach Transparent.png